Sie sind hier:  » 

Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Kontakt

DRK Kreisverband Görlitz
Stadt und Land e.V.

Lausitzer Straße 20-22
02828 Görlitz
Tel.: (03581) 36 24 10
Fax: (03581) 36 24 44
info@ich-will-keinen-spamDRK-Goerlitz.ich-will-keinen-spamde

Folgen Sie uns auf:

Petra Mustermann

DRK Krisenhelfer zum Busunglück-Gedenken eingeladen

Das Kriseninterventionsteam des Landkreises half, nachdem bei Münchberg ein hiesiger Reisebus ausgebrannt war. Nachdem Anfang Juli bei Münchberg ein Bus von Reimann-Reisen aus Löbau verunglückt war, waren auch fünf Mitglieder des Kriseninterventionsteams (KIT) des Landkreises Görlitz im Einsatz.

Ministerpräsident Stanislaw Tillich und DRK Sachsen Präsident Holger Löser mit Kameraden des DRK Kriseninterventionsteam aus Sachsen

Bayern und Sachsen richten an diesem Samstag (29. Juli) einen gemeinsamen Empfang für die Helfer des Busunglücks auf der Autobahn 9 bei Münchberg in Oberfranken aus. Bei dem Unfall eines Reisebusses aus Sachsen waren am 3. Juli 18 Menschen ums Leben gekommen, 30 Menschen wurden verletzt.

Zu dem Empfang haben Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und sein sächsischer Amtskollege Stanislaw Tillich in den Bürgersaal der Stadt Helmbrechts (Landkreis Hof) geladen. Die Einladung erging an rund 400 hauptamtliche und ehrenamtliche Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes, der Freiwilligen Feuerwehren, des Technischen Hilfswerks und des Polizeipräsidiums Oberfranken wie auch die beteiligten Kameraden des Kriseninterventionsteams vom Deutschen Roten Kreuz aus dem Landkreis Görlitz.

Kameraden aus dem DRK Kreisverband Görlitz Stadt und Land und dem DRK in Zittau brachten einige Leichtverletzte von Bayern zurück nach Hause, betreuten aber auch Angehörige von zunächst Vermissten, später als Opfer feststehenden Reisenden.

Die Aufgaben im Bereich der Krisenintervention sind hoch anspruchsvoll und erfordern große soziale Kompetenz. Für den Aufbau eines Kriseninterventionsteams suchen die DRK Kreisverbände im Landkreis Görlitz engagierte Menschen, die „Notfallhilfe für die Seele“ leisten wollen. Dabei sind nicht Berufsabschluss oder Tätigkeit ausschlaggebend - eine theoretische und praktische Ausbildung erfolgt über das DRK. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie auf der Homepage des DRK Kreisverbandes Görlitz hier

29. Juli 2017 14:28 Uhr. Alter: 135 Tage